Bio-Lebensmittel aus der Region

Regionale Bio-Lebensmittel liegen derzeit voll im Trend. Denn sie zeugen von Frische und hoher Qualität. Die Vielfalt des eigenen Landes ist groß. Die Deutschen lernen dies mittlerweile wieder zu schätzen. Man hat ein großes Angebot an Obst und Gemüse, Fleisch, Eier oder Genussmittel wie Wein. Beim Verzehr von Bio-Lebensmittel aus der Region, fühlt man sich ein Stück weit mit der Heimat verbunden. Man weiß genau, wo die Produkte herkommen und was man letztendlich, auf dem Teller zu liegen hat.

Regionale Bio-Lebensmittel und ihre Qualitätsstandards

Die Qualität regionaler Bio-Lebensmittel wird von ihrer schonenden Produktion bestimmt. Obst und Gemüse reifen vollkommen aus, bevor sie geerntet werden. Dadurch kann sich der Geschmack vom Gemüse vollständig entfalten und man erhält süßes saftiges Obst. Das merkt man insbesondere bei Saisonware wie Erdbeeren, Pfirsiche, Tomaten oder Spargel. Die Schlachtung von Vieh wird in einigen regionalen Betrieben direkt vorgenommen. Damit bleibt den Tieren ein stressiger Transport erspart, was sich positiv auf die Qualität des Fleisches auswirkt.

Lange Transportwege, so wie es bei herkömmlichen Produkten oftmals der Fall ist, tragen einen großen Teil zur Umweltverschmutzung bei. Es entstehen erhebliche Mengen Abgase durch Treibstoff und Kühlung. Die Transportwege regionalen Bio-Lebensmittel dagegen sind kurz. Die Produkte landen schnell beim Endverbraucher.

Im Hofladen regionale Bio-Lebensmittel kosten

Regionale Landwirtschaft sichert und schafft Arbeitsplätze in strukturschwachen Gegenden. Durch den Kauf regionaler Bio-Lebensmittel werden die Erzeuger und Händler sowie die jeweilige Region gestärkt. Erhältlich sind die regionalen Produkte in Hofläden, Bio-Märkten und in Supermärkten. Wer etwas über die regionalen Bio-Lebensmittel und die Herstellung erfahren möchte, hat dazu die Gelegenheit in den Hofläden. Bei einem Besuch kann man regionale Köstlichkeiten, wie selbstgemachten Kuchen oder Käse, probieren. Die ländliche Idylle bringt zusätzlich Erholung und Entspannung.

Bio-Lebensmittel und Bio-Wein aus der Region

Weinliebhaber können aus den Weinbaugebieten im Rheintal und an den Uferhängen von Neckar, Main, Mosel und Ahr hervorragende regionale Bio-Weine erhalten. Die Weinbaugebiete erstrecken sich bis zum Bodenseeufer, Saale und Unstrut. Deutschland hat 13 unterschiedliche Anbaugebiete. Man stuft ihn in die Qualitätsstufen Tafelwein, Landwein und Qualitätswein ein. Zum größten Teil wird halbtrockener und trockener Weißwein produziert. Ein Glas Wein zu einem regionalen Gericht wie Spreewälder Rouladen, Rheinischer Sauerbraten oder Thüringer Rostbratwurst, schöner kann der Genuss regionaler Bio-Lebensmittel nicht sein.