Rezepte finden im Internet

Gute Rezepte zu finden ist gar nicht mehr so schwer, seitdem es das Internet gibt. Die meisten Rezepte findet man auf Seiten, die auch Lebensmittel anbieten. Das Angebot der Kräuter und Gewürze ist häufig kombiniert mit Online Services wie Würzplaner oder andere Ratgeber zur Verwendung der Kräuter und Gewürze. Wenn man eingibt, welche Art von Gericht man kochen möchte, werden Vorschläge für zu verwendende Gewürze gemacht. Kräuter und Gewürze sind zum Kochen fast unerlässlich.

Es gibt kaum Rezepte, die ohne Kräuter und Gewürze auskommen

Während Gewürze oft aus fernen Ländern kommen, kann man Kräuter meist im eigenen Garten oder Balkonkasten züchten. Bekannte Kräuter, die in Deutschland wachsen, sind zum Beispiel Bärlauch, Basilikum, Dill, Estragon, Kerbel, Lavendel, Liebstöckel, Majoran, Minze, Oregano, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian.

 

Rezepte für Tees aus Heilkräutern

Rezepte sehen Kräuter zum Kochen vor, es gibt aber auch Rezepte für Tees oder Heilmittel, die man selbst erstellen kann. Kräuter enthalten Öle, Kalk, Eisen, Bitterstoffe, Säuren (bspw. Bernsteinsäure, Phosphorsäure, Salizylsäure, Zitronensäure).

Mit Kräutern kann man Alltagsbeschwerden positiv beeinflussen. So ist es zum Beispiel möglich, bei Schlaflosigkeit eine Teemischung aus Baldrian, Hopfen, Brombeere oder Johanniskraut in Form von Tabletten oder Tees zu sich zu nehmen. Insbesondere Frauen, die unter Zyklusunregelmäßigkeiten leiden, sollen Tees trinken, die Frauenmantel, Schafgarbe, Himbeerblätter und Gänsefingerkraut enthalten. Mittlerweile führen neben Apotheken und Reformhäusern auch Bioläden Tees für alle Beschwerden des Alltags.

Rezepte für leckere Lebkuchen, Suppen, Fleischgerichte oder Kuchen beinhalten jede Menge Gewürze

Chili, Curcuma, Curry, Galgant aber auch Zwiebel, Fenchel, Knoblauch oder Ingwer zählen zur Kategorie der Gewürze.

Vielleicht haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt für den nächsten Geburtstagskuchen nicht eine Backmischung zu kaufen, sondern sich ein Rezept zu suchen und die Zutaten zu besorgen?

Es lohnt sich.

Kenner merken den Unterschied zwischen einem Kuchen, der mit einer Backmischung gemacht wurde oder für den der Koch die mühsamen Wege für den Kauf der Gewürze, Kräuter und anderen Zutaten auf sich genommen hat. Ähnlich verhält es sich mit Suppen und Fertiggerichten.

Bei Lebkuchen muss man sich ohnehin selbst auf den Weg machen. Oder an den Rechner setzen und Online Einkaufen. Vielleicht eine gute Alternative in der trubeligen Vorweihnachtszeit.