Wie lange sind exotische Früchte exotisch?

Exotisch hört sich fremd an. Aber wie fremd ist uns die Banane? Die Kiwi, Orange und Zitrone? Wir kennen sie aus dem Supermarkt, wir sehen sie bei jeden Einkauf, wir verzehren sie, wann immer es uns danach beliebt.

Exotische Früchte hören sich so fremd an, so außergewöhnlich und nicht normal. Und genau das sind die aus. Exotisch bedeutet fremdländisch. Somit sind exotische Früchte Obst, das nicht aus Deutschland stammt. Also sind auch Banane, Kiwi, Orange und Zitrone exotische Früchte, obwohl wir sie doch als ganz normal wahrnehmen und jederzeit essen können.

Aber wie werden Früchte bezeichnet, die zwar nicht aus Deutschland stammen, aber längst hier angebaut werden können? Man kennt sie doch ganz gut mittlerweile, diese kleinen Fruchtbäumchen, die so gerne als originelles Geschenk zu Geburtstagen und Wohnungseinweihungen verschenkt werden. Da hängen exotische Früchte wie Feigen dran, oder eben Zitronen und Orangen. Und wenn diese Obst Pflänzchen an Menschen mit grünem Daumen gelangen, dann schmecken die exotischen Früchte auch tatsächlich gut. So gesehen können exotische Früchte also auch aus Deutschland kommen.

Exotische Früchte haben eine lange Reise

Normalerweise werden exotische Früchte aber weiterhin nur in ihren Heimatländern oder Ländern mit ähnlichen klimatischen Bedingungen angebaut. Damit das Obst die perfekte Reife für den Verzehr erst im Obst Korb zu Hause auf dem Küchentisch erreicht, werden exotische Früchte in den meisten Fällen unreif gepflückt. Für den Transport per Schiff nach Europa werden sie in einer Kühlkammer gelagert. Die kühle Lagerung verhindert, dass exotische Früchte auf ihrem Weg nach Deutschland nicht nachreifen. Nachteilig an dieser häufigsten Transportmethode für exotische Früchte ist ein Mangel an Geschmack. Dafür können sie zu recht günstigen Preisen angeboten werden.

Der exklusive Kurztrip für exotische Früchte

Eine andere Transportmethode für exotische Früchte ist das Flugzeug. Sogenanntes Flug Obst bezeichnet exotische Früchte, die reif in ihrem Heimatland gepflückt wurden und mit den Flugzeug besonders schnell nach Deutschland gelangen. Diese teure Transportmethode lohnt sich allerdings nur bei sehr wenigen Obst Sorten. Exotische Früchte, die per Flieger transportiert werden, sind Mangos, Ananas, Litschi und Bananen, weil diese die geringsten Reifezeiten haben. Aufgrund der sehr hohen Kosten wird Flug Obst zumeist nur in Feinkostläden angeboten, weil nicht viele Menschen bereit sind, für exotische Früchte viel mehr Geld auszugeben, als für heimische Äpfel und Birnen.