Ein gesundes Leben mit Biolebensmitteln führen

Ein attraktives Äußeres ist insbesondere für junge Menschen sehr wichtig. Wenn man sich in diesem Alter befindet haben viele Dinge oft Nachrang gegenüber einem gepflegten Äußeren. Im Alter ist es häufig der Fall, dass sich dies zwar ändert aber bis es soweit ist möchte man sich um seinen Körper intensiv kümmern. Wenn dies einem am Herzen liegt dann wird Sport sehr wahrscheinlich ein Bestandteil der regelmäßigen Aktivitäten sein. Sport hilft einem dabei seinen Körper zu formen und so zu gestalten, dass man sich seine Vorstellungen erfüllen kann. Viele vergessen dabei jedoch, dass Sport längst nicht das Wichtigste ist. Zwar kann man mit Sport großen Einfluss auf die Veränderung des Körpers nehmen, jedoch reicht es nicht allein um seine Ziele zu erreichen. Die Ernährung hat einen essentiellen Bestandteil am Erfolg. Mit der richtigen Ernährung kann man vor allem viel schneller zum Erfolg kommen. In Anbetracht dieser Tatsache ist es umso wichtiger sich die Frage zu stellen ob man die „richtigen“ Lebensmittel isst um möglichst großen Erfolg zu erlangen. Dabei geht es nicht nur um die Einteilung in Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate sondern um die Qualität der Lebensmittel selbst.

Biolebensmittel und die richtige Einteilung an Nährstoffen

Wenn man abnehmen möchte ist es wichtig, dass man auf ein ausgewogenes Verhältnis der Nährstoffe achtet. Viele Menschen essen zu viel Zucker, zu wenig Eiweiß und zu viel Fett. Aus diesem Grund muss man grundsätzlich seine Ernährung beachten. Als Ausgangspunkt kann folgende Einteilung helfen: 2-3g/KG Körpergewicht in Eiweiß, 1g/KG Körpergewicht in Fett. Bereits durch diese Grundlage würde ein 80 KG schwerer Mann ungefähr zwischen 800 und 1200 Kalorien pro Tag durch Eiweiß sowie ca. 720 Kalorien durch Fett aufnehmen. Somit wären bereits zwischen 1520 und 1920 Kalorien vergeben. Da ein Mann in dieser Gewichtsklasse, je nach Aktivitätenlevel, mindestens um die 2500 Kalorien verbraucht sollte der Rest durch langkettige Kohlenhydrate gefüllt werden. Kohlehydrate sind im Wesentlichen Zucker. Dabei unterscheidet man jedoch zwischen den die einen länger satt machen und langfristiger Energie liefern und denen die einem kurzfristig Energie liefern. Beispiele für kurzfristige Kohlenhydrate wäre Zucker, Bananen und ähnliche Dinge. Langfristig satt machen dagegen Vollkornbrot, Schwarzbrot oder Naturreis. Wenn man die verbliebenen Kalorien durch guten Reis oder Vollkornbrot füllt dann hat man bereits eine sehr gesunde Basis die einem bei der Veränderung helfen kann. Sehr wichtig ist es, dass man darauf achtet was man kauft. Wenn man seinen Körper verändern möchte sollte man einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Das bedeutet, dass man auf die Quelle der Nährstoffe achten sollte. Biolebensmittel eignen sich ideal für solch einen Lebensstilwechsel. Bei Biolebensmitteln wird darauf geachtet, dass beispielsweise keine Pestizide oder Medikamente bei der Aufzucht der Tiere verwendet werden könnten die dem Menschen schaden. Dadurch hat man letztendlich nicht nur einen attraktiveren Körper sondern auch einen gesünderen. Dementsprechend lohnt sich der Kauf und Verzehr von Biolebensmitteln für Menschen die mehr vom Leben möchten und dabei nicht nur an das eigene Wohl, sondern auch an das Wohl der Tiere denken.