Auf die Fette kommt es an

Viele Menschen sind mit ihren Körper unzufrieden. Gerade in Deutschland sind immer mehr Menschen nicht mehr von ihrem Körper überzeugt. Dabei ist vor allem das Übergewicht eine Thematik, die immer mehr Menschen betrifft. Vor allem junge Menschen werden in einem alarmierenden Tempo immer übergewichtiger und können teilweise nicht mal mehr am Sportunterricht teilnehmen, weil Atemnot sie daran hindert. Wenn man selbst Elternteil eines davon betroffenen Kindes ist, dann sollte man realisieren, dass man Fehler begangen hat. Diese Einsicht ist der erste Weg, um dem Kind dabei zu helfen, sein Leben zu verändern. Gerade bei Kindern ist es jedoch sehr wichtig, dass die Eltern ihren Beitrag leisten. Immerhin sind Eltern nicht nur verantwortlich für die Kinder, sondern haben auch noch eine Art Vorbildfunktion. Wenn man sich beispielsweise selbst immer nur gehen lässt und nichts für seinen Körper tut, dann muss man sich nicht wundern, wenn es dem Kind genauso geht bzw. das Kind das Wahrgenommene imitiert. Damit man dem Kind helfen kann, ist es meist notwendig, dass man eine Mischung aus richtiger Ernährung und Sport ermöglicht. Die Ernährung stellt dabei die Basis für eine gesunde Zukunft. Die richtige Ernährung kann darüber hinaus auch gegen Müdigkeit helfen. Wenn sich beispielsweise die ganze Familie immer schlapp fühlt, kann dies unter anderem daran liegen, dass zu viele kurzkettige Kohlenhydrate zu sich genommen werden, sprich Zucker. Wenn man abnehmen möchte, bietet die Industrie häufig sogenannte Lightprodukte. Diese Lightprodukte haben meist im Vergleich zum Originalprodukt weniger Kalorien, da sie einen geringen Fettanteil aufweisen. Dafür ist jedoch meist der Kohlenhydratanteil größer. Ein Mangel an guten Fetten in Kombination mit überhöhter Kohlehydratzufuhr ist ein Teil der Problems, der viele Menschen mit Übergewicht verfolgt.

Statt sich und seinem Kind diese Produkte aufzuzwingen, ist es wichtig, dass man auf grundlegende, gute Produkte achtet. Dabei bieten Biolebensmittel die ideale Möglichkeit, um diesen Wandel zu einem gesünderen Leben zu schaffen. So kann man beispielsweise als Basis für gesunde Fette eine Mischung aus guten Bionüssen nutzen. Gute Fette sind sehr wichtig und werden in sehr vielen Diäten zu Unrecht vernachlässigt, weil ein Gramm Fett etwas über doppelt so viele Kalorien wie ein Protein bzw. ein Kohlenhydrat hat. Wenn man es genau machen möchte, dann wäre die „richtige“ Anzahl an Fett pro Tag ca. 1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Als Faustregel reicht aber am Tag eine normale Handvoll guter Nüsse. Dabei sind vor allem Mandeln oder Walnüsse gut geeignet, da der Proteinanteil sowie der Fettanteil hoch sind und wichtige Fette für den Körper bereitgestellt werden. Statt irgendwelchem Light Joghurt sollte man ganz normalen Bio-Naturjoghurt mit frischen Früchten aufpeppen, um so mehr Geschmack und gleichzeitig weniger Zucker zu verwenden. Mit vielen dieser kleinen, relativ einfachen Schritte kann man die Ernährung umstellen und so mit Hilfe von Biolebensmitteln ein gesundes Fundament für eine glückliche, körperlich gesunde, Zukunft legen.